Global Sourcing Tools > Information > Hintergrundinformation - Historische Entwicklung von Global Sourcing

Historische Entwicklung von Global Sourcing

Internationalen Einkauf und weltweiten Handel gibt es nicht erst seit dem 20. Jahrhundert. Schon Marco Polo oder Jakob Fugger der Reiche können als Vorreiter dafür angesehen werden und sogar Jahrhunderte zuvor gab es Handel zwischen verschiedenen Ländern, nicht nur im asiatischen und im arabischen Wirtschaftsraum, sondern letztlich schon solange Waren gekauft und verkauft wurden.
Der Begriff Global Sourcing wurde erst in den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts geprägt - und zwar mit der verstärkten Beschaffung aus den sogenannten "Tigerstaaten" (Singapur, Taiwan, Korea und Hong Kong). China folgte erst später.
Warum ist es für die meisten Industrieunternehmen so schwer, den richtigen Einstieg ins Global Sourcing zu schaffen, während einige wenige am Markt sehr erfolgreich darin sind und die wirtschaftliche Krise  kaum gemerkt haben ?
Die Zeitschrift "manager magazin" wies brereits 2004 im Artikel "Millionengrab Einkauf" darauf hin, dass
  • allein in der deutschen Wirtschaft etwa 20 Milliarden EUR pro Jahr eingespart werden könnten
  • 90 % aller Unternehmen ihre Beschaffungskosten um mindestens 10 % reduziernen könnten
  • die Transparenz der Ausgaben und die Qualifizierung der Mitarbeiter entscheidend sind

Global Sourcing Tools zeigt Ihnen, wie das geht:

Durch leistungsfähige Werkzeuge, die nicht nur Einsparungen ermitteln und transparent machen, sondern gleichzeitig spezifische Unternehmensinteressen  berücksichtigen (Qualität, Schutz von geistigem Eigentum, Lieferzuverlässigkeit, Ersatzteilverfügbarkeit, etc.)

Jakob Fugger

Jakob Fugger 1485

Dass es auch vor 500 Jahren eine Herausforderung war, Informationen richtig aufzubereiten, um mit anderen Ländern effizient Handel zu treiben, belegt uns eine Aussage von Jakob Fugger, einem der fähigsten Kaufleute seiner Zeit:

"Was in dieser Welt einen guten Kaufmann auszeichnet, ist ein Vorsprung an Information und die Fähigkeit, diese zu nutzen"