Global Sourcing Tools > News und Downloads > Die 10 Goldenen Regeln gelten auch in Asien

Die 10 Goldenen Regeln

Es gibt ein ausgezeichnetes Buch über das (geschäftliche) Verhalten in verschiedenen Kulturen:

Richard R. Gesteland: Global Business Behaviour

Es gibt allerdings auch 10 einfache allgemeingültige Regeln, deren Berücksichtigung über alle Kulturkreise hinweg die Zusammenarbeit erleichtert:
  1. Seien Sie natürlich und authentisch. Versuchen Sie nicht allen möglichen Empfehlungen zu folgen oder "extrem tough" zu sein
  2. Ein Lächeln schafft eine positive Grundatmosphäre und öffnet über alle Kulturen hinweg eine Tür
  3. Seien Sie höflich und respektvoll. Lassen Sie sich weder Ihre Position noch den Westeuropäer heraushängen
  4. Wenn Sie unschlüssig sind, z. B. bei Tisch oder bei Einladungen, warten Sie einfach ab, wie die anderen sich verhalten
  5. Versuchen Sie zumindest einige Worte in der Landessprache zu lernen (Begrüssung, Bitte/Danke, etc.) und die Namen Ihrer Gesprächspartner richtig auszusprechen. Sprache und Wissen über Kultur und Geschichte des Landes sind ein Türöffner
  6. Bestehen Sie nicht auf Ihrem gewohnten Essen, sondern versuchen Sie lokales Essen zu akzeptieren - einschliesslich der Tischsitten
  7. Keine Kultur der Welt mag Arroganz oder die Beschreibung "wie man so was richtig macht". Vermeiden Sie Besserwisserei, sondern seien Sie offen
  8. Vermeiden Sie es, Kommtare zu lokalen Dingen (Politik, Religion, etc.) abzugeben, etwas zu bewerten oder sich gar über etwas lustig zu machen
  9. Behandeln Sie jemand anderer Hautfarbe, anderer Grösse oder Position nie herablassend, sondern so, wie Sie selbst behandelt werden möchten
  10. Bewahren Sie auch in kritischen Situationen die Fassung. Sie vertreten Ihr Unternehmen und - ob gewollt oder nicht - auch Ihr Land

Nützliche Hinweise

  • Wenn andere Länder und Kulturen etwas anders machen, bedeutet das nicht, das es falsch ist. Was für uns richtig ist, muss nicht unbedingt für andere richtig sein.
  • Oft ist es - sprachlich bedingt - notwendig lokale Unterstützung vor Ort zu haben. Auch wenn die Sprachbarriere nicht besteht, ist es in jedem Fall empfehlenswert jemand vor Ort zu haben, da dadurch lokale Gegebenheiten besser erkannt werden.
  • Andere Länder haben eine andere Art der Informationsverarbeitung, ein anderes Verständnis von Pünktlichkeit, Genauigkeit und Qualität. Es ist notwendig, nicht nur zu sagen "Das muss so gemacht werden", sondern auch warum etwas so umgesetzt werden muss.